VIELE ZAHLARTEN Klarna SOFORT/Rechnung/Ratenkauf,
PayPal, Kredit-/Debitkarte, KBC, iDEAL, EPS, P24, u.v.m.
VERSANDKOSTENFREI ab 100 € nach Deutschland,
ab 140 € nach AT - BENELUX - FR - IT - ES - DK - CZ
AUF LAGER
Grosses Sortiment direkt versandfertig

Lenz 40192-05 Schienenbus VB98 2285 (Beiwagen), DB, Ep.3

LF24-40192-05
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

258,88 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
Abhängig vom Lieferland kann die MwSt. an der Kasse variieren.

UVP: 275,00 € * (5,86% gespart)

Lagerbestand: 0

  • LF24-40192-05
  • 4044955004863
  • 275
            Lenz Maßstab 1:43 Spur 0 Im... mehr
Produktinformationen "Lenz 40192-05 Schienenbus VB98 2285 (Beiwagen), DB, Ep.3"

     
     

Lenz
Maßstab 1:43 Spur 0

Im Rahmen der Neuauflage erfolgt beim Schienenbus eine Überarbeitung des Antriebs. Zum Einsatz kommt das aktuelle Konzept der Motorregelung per Winkel-Magnetsensors.

Mischbauweise Metall/Kunststoff, Hochleistungsmotor, automatische Kupplung, mit originaler Schraubenkupplung nachrüstbar, Konstantlicht, fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel, Federpuffer, Metallradsätze, Spurkranzhöhe kleiner 1,2 mm, Automatische Erkennung von Lenz-Digital (DCC) oder konventionellem Gleichspannungsbetrieb (analog)

Hochleistungsmotor mit Antrieb auf beide Achsen (VT 98), Decoder mit USP und Energiespeicher sowie zahlreichen Funktionen und Sound bereits integriert (VT 98), Funktionsdecoder (VB 98, VS 98)

Man nannte ihn Retter der Nebenbahn, roter Brummer oder einfach Uerdinger Schienenbus, weil die meisten VT 98 in der Uerdinger Waggonfabrik gebaut wurden. Angetrieben wurden sie von zwei 150 PS starken Büssing- Unterflurmotoren, der gleiche Motor übrigens wie bei den Berliner Doppeldeckerbussen. Das Sechs-Gang-Getriebe steuerte ZF Friedrichshafen AG bei. Zu den Triebwagen VT 98 gab es auch den Beiwagen VB 98 (teilweise mit Packabteil) sowie den Steuerwagen VS 98. Einsatzbereich war der Personenzugdienst auf Nebenstrecken und zwar meist in der Zusammenstellung VT+VB+VS. Aber auch kürzere Zweier-Einheiten VT+VS und längere Einheiten mit bis zu sechs Wagen wurden eingesetzt.

Ende der 80er Jahre wurde der VT 98 (bzw. 798, wie er ab 1968 hieß) nach und nach abgelöst durch die Baureihe 628, die ihrerseits inzwischen schon modernere Nachfolger wie z.B. den Talent hat.

Weiterführende Links zu "Lenz 40192-05 Schienenbus VB98 2285 (Beiwagen), DB, Ep.3"
Unser Kommentar zu "Lenz 40192-05 Schienenbus VB98 2285 (Beiwagen), DB, Ep.3"
'0'
Zuletzt angesehen